Werkstattsuche leicht gemacht – So finden Sie die richtige Werkstatt

Werkstattsuche leicht gemacht – So finden Sie die richtige Werkstatt

März 20, 2020 0 Von admin

Ob tatsächlicher Blechschaden oder einfacher Routinebesuch – irgendwann verschlägt es jedes Fahrzeug einmal in eine Kfz-Werkstatt. Das ist auch in der Regel kein Drama – sofern man sicher weiß, dass man mit seinem Fahrzeug bei der jeweiligen Werkstatt gut aufgehoben ist.

Was aber, wenn man selber keinerlei Erfahrungswerte hat und sich auf völlig unbekanntem Terrain bewegt? Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen Sie eine passende Kfz-Werkstatt erkennen können.

5 Merkmale, auf die Sie bei der Wahl einer Werkstatt achten sollten

Art der Werkstatt
Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Vertragswerkstätten und freien Werkstätten. Erstere sind spezialisiert auf bestimmte Fahrzeugtypen wie Audi oder BMW, letztere reparieren alle Arten von Fahrzeugen.

Qualitativ gute Arbeit können Sie in beiden Arten von Werkstätten erhalten, hier ist mehr der Preis der entscheidende Faktor – Vertragswerkstätten sind im Zweifel besser mit Ihrem Fahrzeug vertraut, dafür aber auch teurer.

Schriftlicher Kostenvoranschlag
Vereinbaren Sie mit der Werkstatt eine spezifische Dienstleistung (Inspektion des Autos, Reparatur des Teiles XY) und lassen Sie sich dazu einen Kostenvoranschlag bzw. einen schriftlichen Vertrag ausstellen. So können Sie immer belegen, welche Arbeiten zu welchem Preis ausgemacht waren – und müssen keine unangenehmen Folgekosten fürchten.

Arbeiten nach Herstellervorgaben
Wenn Sie in eine Vertragswerkstatt fahren, dann dürfte dieser Punkt nahezu keine Rolle für Sie spielen. In einer freien Werkstatt sieht das jedoch anders aus: Wird eine Inspektion oder Reparatur nicht nach den Vorgaben des entsprechenden Herstellers durchgeführt, besteht die konkrete Gefahr, dass dadurch die Hersteller-Garantie erlischt. Ebenso wird eine seriöse Werkstatt einen entsprechenden Eintrag dazu im Serviceheft das Wagens vermerken.

Rücksprache bei Zusatzarbeiten
Nicht jeder Autoschaden zeigt sich auf den ersten Blick – es ist durchaus nicht untypisch, dass eine Werkstatt im Zuge ihrer Arbeiten Schäden oder Abnutzungen feststellt, die man beheben könnte. Wichtig dabei: Das sollte niemals ohne Rücksprache mit Ihnen durchgeführt werden. Sie müssen bei eventuellen Zusatzarbeiten immer das letzte Wort haben.

Bereitschaft zur Auskunft
Ein Reparaturbetrieb bzw. die zuständigen Mechaniker für Ihren Wagen sollten in der Lage sein, Ihnen bei Rückfragen konkrete Antworten zu geben. Scheuen Sie nicht davor zurück, Dinge zu hinterfragen oder sich etwas erklären zu lassen, wenn Sie Aspekte nicht verstehen. Ein Fachbetrieb dürfte kein Problem damit haben, Ihnen die Wichtigkeit eines Keilriemens im Auto zu erläutern.

Für die Wahl einer bestimmten Werkstatt können Sie zusätzlich auch Bewertungen oder Rezensionen zu der jeweiligen Werkstatt prüfen. Im besten Fall findet sich jemand in Ihrem Bekanntenkreis, der mit dieser Werkstatt bereits Erfahrungen gemacht hat. Dadurch wird Ihre Suche zusätzlich erleichtert.